Pages

5. Dezember 2014

Von Schuhen, Geschenken und Prokrastination

Schuhe kaufen macht glücklich, vor allem, wenn es sich um so wunderschöne Schuhe als Belohung handelt. Anfang dieser Woche habe ich die allerletzte Prüfung meines Englischstudiums absolviert und kann mich nun meiner Bachelor Arbeit (und den zahlreichen noch anstehenden Hausarbeiten im Germanistik-Teil) widmen. Und all den wunderbaren Ablenkungen, die mit dieser sich eigenartig erwachsen anfühlenden neuen Situation so Hand in Hand gekommen sind. Schließlich ist ja auch bald schon Weihnachten und die diesjährige Geschenksuche befindet sich noch im absoluten Anfangsstadium, während ich eigentlich längst alles verpackt und tannenbaumbereit verpackt haben wollte. Glücklicherweise gibt es dafür zahlreiche Onlineshops und Ideenschmieden, die mir dieses Jahr den Allerwertesten retten werden. Vorweihnachtlich überfüllte Innenstädte finde ich nämlich ähnlich prima, wie einen Zahnarztbesuch montagmorgens um halb sieben. Außerdem gibt es im Internet alles. Mit einem Klick. Aber das ist ja nun wirklich nichts, was ich hier weiter ausführen müsste. Jedenfalls kann ich nun entspannt durch sämtliche Onlineshops ziehen, mit Tee und Keksen auf der Couch (oder wie jetzt gerade prokrastinierend in der Bibliothek). Besonders prima finde ich es, dass es Suchmaschinen gibt, die alle gängigen Shops durchstöbern und ich die nicht alle einzeln abklappern muss. Mein heißer Tip was praktische Suchmaschinen angeht ist Kleidung.com. Dort werden nämlich 110 der beliebtesten Shops in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit ihren fast 4 Millionen Produkten durchforstet. Wenn das nicht mal eine solide Ausgangsbasis für die Geschenksuche ist! Da sollte man wohl defintiv das ein oder andere perfekte Geschenk finden können.

Kleidung.com sind aber nicht nur für die Geschenksuche super, sondern sponsoren auch noch meine Domain. Vielen Dank dafür!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen