Pages

17. November 2014

Black is the new black

Wer mich regelmäßig oder zumindest ab und zu mal zu Gesicht bekommt, der weiß, dass meine Klamotten selten besonders fashionbloggig sind. Schwarz ist meine Trendfarbe - seit Jahren. Die neue Yallentins Kollektion fügt sich da auch ausnahmslos in meinen Kleiderschrank ein. Mein persönliches Lieblingsteil ist das schwarze O YC Crewneck, das nicht nur generell schon ziemlich cool aussieht, sondern auch durch den asymmetrischen Schnitt nochmal einiges hermacht. Aber auch das BLK MNTN T trifft bei meinen doch sehr kritischen Geschmacksnerven genau ins Schwarze. Durch den schlichten Aufdruck des Logos ist es kein langweiliges, schwarzes  Shirt, aber eben auch keines dieser plakativen Littfasssäulen-Shirts, mit denen andere Labels ja so gern ihre Anhänger schmücken. Was die Mützen angeht, hat Yallentins wohl mittlerweile das Monopol in meinem Kleiderschrank. Die passen einfach, Form, Schnitt und Farbe. Immer.
   

"Da Grau und Schwarz die Farben dieser Kollektion sind, haben wir bei allem Anderen deswegen noch mehr Wert auf feine visuelle Reize gelegt als in den letzten Kollektionen. Für uns heißt das: Noch krassere Produkte, noch schlichtere Veredelungen, noch mehr Fokus auf Zeitlosigkeit."


Und wie immer ist das zweifelsohne prima geglückt. Die Teile sind schlicht und zeitlos, aber nicht sterbenslangweilig. Das eigens gedrehte Filmchen teasert die neue Kollektion schon ziemlich gut an und spätestens ein Blick in das Lookbook wird das bestätigen, was man seit mehreren Jahren aus dem Hause Yallentins gewöhnt ist: nur das Beste.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen