Pages

9. Mai 2013

Starlet

Was macht man, wenn du eine Menge Geld findet? Behält man es, gibt es aus? Oder holt einen das schlechte Gewissen irgendwann wieder ein und man gibt es zurück?

In diesem moralischen Dilemma steckt die junge Jane, als sie in einer auf einem Flohmarkt gekauften Thermoskanne fast 10.000 Dollar findet. Statt das Geld zurückzugeben behält sie es. Zunächst. Als sie ihr schlechtes Gewissen einholt, besinnt sie sich und will das Geld zurückgeben. Die verbitterte, alte Dame Sadie, von der sie die Kanne kaufte, will allerdings nichts von Jane wissen. Erst als diese sich regelrecht aufdrängt, lässt sich Sadie auf diese ungewöhnliche Freundschaft ein.

Der amerkanische Independentfilm Starlet erzählt die Geschichte einer eher unorthodoxen Freundschaft zwischen der jungen Pornodarstellerin Jane und der alten Dame Sadie.  Beide geben in diesem Streifen ein überzeugendes Spielfilmdebüt. Dree Hemingway, Urgroßenkelin des berühmten Ernest Hemingways, und Besedka Johnson begeistern durch ihre so intensiv wirkende Bindung zueinander. Auf einfühlsame Art und Weise und ohne affektiertes Drama, wird ohne viel zu sagen, wahnsinnig viel erzählt.

Kinostart: 09. Mai 2013

Kommentare:

  1. ooh der klingt super schön! den seh ich mir definitiv an, danke für den tipp! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hab ihn mir eben angeschaut! das ende war .. hmmm. oder?

      Löschen
  2. Klingt wahnsinnig gut. danke, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast:)

    AntwortenLöschen