Pages

16. Mai 2013

Für manche Dinge ist man zu nie alt

Jedes Jahr im Mai zelebrieren mein Dasein. Meine Familie, weil sie halt irgendwie muss, meine Freunde, weil es Bier umsonst gibt. Aber einige haben mich vielleicht tatsächlich ein bisschen gern und drücken ihre Zuneigung durch wunderbare Aufmerksamkeiten aus. Ein Buch, dass ich schon ewig auf meiner 'Bücher, die ich noch kaufen muss'-Liste hatte, mit den Worten "Ich dachte, dass dir das gefallen könnte," und ein Buch aus der "für Dummies" Serie, um mein neues Hobby zu unterstützen. Gegen die ganze Sentimentalität, die mich an meinem Ehrentag immer überkommt, gab es kräftige Lacher über Fotos aus meiner frühsten Jugend, die meine Mama extra ausgegraben hat. Dazu viel Torte, viel Kartoffelsalat und viel Liebe. Danke dafür.

Ich bin nun ein Jahr älter, ein (bis zehn) Kilo(s) schwerer und hatte einen wahnsinnig schönen Tag. Außerdem freue ich mich riesig auf die Sause morgen Abend. Auf alte Freunde, junge Bekanntschaften und ein neues Lebensjahr. Es wird wild. Jünger kommen wir schließlich nicht mehr zusammen.

Kommentare:

  1. Na dann noch alles Gute und Feier kärftig am Wochenende. :o)

    lg
    zelakram.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Alles Gute noch nachträglich und eine fette Sause wünsche ich dir.
    Mit den besten Grüßen aus Leipzig.
    L.

    AntwortenLöschen