Pages

3. März 2013

A glutton for books

» Books are the ultimate dumpees: put them down and they’ll wait for you forever;
pay attention to them and they always love you back. «
John Green - An Abundance of Catherines

Dass ich gerne lese, ist ja nichts Neues. Meine Liste mit den noch zu lesenden Büchern ist ellenlang und wächst stetig. Bücher sind der perfekte Rückzugsort, Tröster oder Muntermacher. Seit Jahren sammele ich die schönsten Zitate meiner liebsten Bücher in einem kleinen weißen Notizbuch. Dort ist von Oscar Wilde über J.D. Salinger bis hin zu J.K Rowling alles zu finden, was mich im Moment des Lesens berührt und begeistert hat. Ich sammele aber nicht nur leidenschaftlich Zitate, sondern auch die Bücher in denen diese wunderbaren Worte niedergeschrieben wurden. Langsam, aber sicher platzt mein Bücherregal im Wohnzimmer aus allen Nähten und es ist ein Ding der Unmöglichkeit meine penibel nach Autor und Titel sortierte Sammlung in Ordnung zu halten. Letztens brachte mich ein falsch zurücksortiertes Buch fast zur Weißglut, das kann ich nämlich gar nicht haben. Es ist doch wohl nur logisch, dass Fitzgeralds The Great Gatsby nicht zwischen Foers Eating Animals und Everything is illuminated gehört, also wirklich!

Ich könnte stundenlang durch Buchhandlungen streunen, alles einmal in die Hand nehmen und dann aufgrund mangelnder Liquidität doch nur ein Buch mitnehmen. Am liebsten sind mir die kleinen, alten Buchläden, wie der auf dem Foto oben. Zu sehen ist ein kleiner Buchladen in Notting Hill in dem ich sicher mehrere Stunden verbrachte. Dort kann man seine gebrauchten Bücher abgeben und andere gebrauchte Bücher für kleines Geld kaufen. Gebrauchte Bücher finde ich eh viel interessanter, denn jedes Eselsohr erzählt irgendwie selbst eine kleine Geschichte. Gekauft habe ich dort übrigens für £5 eine überaus ranzige und verknickte Ausgabe von Richard Adams Watership Down. Bücher für so wenig Geld sind etwas wunderbares, denn, wenn ich groß bin und ganz viel Geld verdiene, dann will ich kein Ankleidezimmer, nein, ich möchte eine kleine Privatbibliothek. Mein großer Traum ist es nämlich später mal ein ganzes Zimmer mit Büchern zu füllen. Bis unter die Decke gefüllte Regale mit den besten Büchern aller Zeiten. Dort verkrieche ich mich dann nach anstrengenden Tagen oder an verregneten Sonntagen mit einer Tasse Tee in Omas altem Sessel. Und günstige, da gebrauchte Bücher kommen meinem Plan sehr gelegen.

Manchmal denke ich allerdings, dass es von der Sorte Bücherwurm nicht mehr allzu viele Exemplare  gibt. In Zeiten von eBooks und Hörbüchern und dem Untergang der Bücher in Papierform, denn lesen ist vooooll uncool, spiele ich nun Superheld. Da ich in nichts lieber meine Nase stecke, als in ein gutes Buch - und weil ich finde, dass die Menschheit viel mehr lesen sollte - gibt es hier bald etwas zu gewinnen. Ich las bei Cathrin von der wunderbaren Aktion Blogger schenken Lesefreude. Anlässlich des Welttages des Buches am 23. April verlosen zahlreiche Blogger Bücher. Es ist ganz egal worüber man sonst so bloggt, es geht einzig und allein darum, seine Liebe zu Büchern weiterzugeben. Was genau es hier zu gewinnen gibt und wie man teilnehmen kann - schon bald. 

1 Kommentar:

  1. Ich bin auch so ein Zitatesammler :) Und finde es echt furchtbar dass ich in letzter Zeit überhaupt nicht zum Lesen komme...

    AntwortenLöschen