Pages

9. Februar 2012

I'm a renegade, I always was



Es ist vollbracht! Die 10 Klausuren sind geschrieben, meine Hausarbeit eingereicht. Der Duft der Freiheit liegt in der Luft. Die Rückkehr ins Leben wurde direkt nach der Klausur mit Bier begossen. Wer braucht schon Mittagessen, wenn's Kölsch gibt. Kaffee war halt aus. Statt Bücher wälzen, Koffer packen. Verdiente Ferien in der Sonne passen momentan eher nicht so ins Budget, also geht es ins kalte, aber wunderschöne Wien. Um BWL zu studieren das Land zu verlassen ist eine diskussionswürdige Angelegenheit, aber die damit verbundene Übernachtungsmöglichkeit wird gern in Anspruch genommen. Also hab ich meine wärmsten Klamotten in die größte Tasche geworfen, die ich auftreiben konnte und mache mich morgen in aller Herrgottsfrühe auf zum Flughafen. Die Wecker sind gestellt, alle Unterlagen bereitgelegt und die Vorfreude grenzenlos. Es kann also nichts schief gehen, wenn wir heute Abend in trinkwütiger Feierlaune um die Häuser Kölns ziehen. Um Nichts in dieser Welt würde ich den morgigen Flug verpassen wollen. Endlich raus. Tschüss Unialltag!

Kommentare:

  1. oh, viel spaß! <3
    ich sitz im moment in meinem praktikum, starre acht stunden meinen 21" imac an und hoffe auf den feierabend, wo unikram auf mich wartet.

    was hältst du mal wieder von einer ordentlichen 90er party? anfang märz oder so.. (:

    AntwortenLöschen
  2. Viel Spaß und erhole dich gut! :)

    AntwortenLöschen