Pages

4. Oktober 2011

Realitätsverlust







       



Da bin ich wieder. Nach ein paar wunderschönen letzten Tagen in Thailand, einem kleinen Stop in Dubai und viel Verspätung und Drama landeten wir in Düsseldorf. Den Flug über hab ich die letzten drei Wochen nochmal Revue passieren lassen und kann mein Glück immer noch nicht fassen. All diese wunderbaren, aber teilweise auch wirklich schlimmen Dinge, die ich sehen und erleben durfte. All die wunderbaren Momente mit meinen treuen Mitreisemenschen und auch die anderen netten Menschen, die wir kennengelernt haben von allen erdenklichen Orten der Welt. All die Mückenstiche, die kleine Punkte auf meiner gar nicht mal mehr so braunen Haut hinterlassen haben und mich nachts immer noch nicht wieder schlafen lassen wollen.
An dieser Stelle auch ein dickes, fettes Danke. An Jana, vorallem. Es war die wohl beste Idee dich nach Thailand zu begleiten, die ich in einer ganzen Weile hatte. Danke, für die schönen Erinnerungen, die lieben Worte dann und wann. Danke für alles. Nächster Halt: Kanada!

Nun hat mich allerdings bald der Alltag wieder. Jedenfalls für eine Weile. Die Waschmaschine wäscht den thailändischen Siff aus meiner Kleidung, mein riesen Rucksack wandert gleich wieder in die Versenkung, die Souvenirs werden verteilt. Aber das kleine bisschen Tinte unter meiner Haut, das wird mich von jetzt an immer an die Zeit erinnern.

Kommentare:

  1. lüfte das geheimnis um dein tattoo <3

    AntwortenLöschen
  2. alleine zuhause (und bei "Schlaflos in Seattle") merke ich erstmal wie sehr ich dich vermisse. alles sagen und diskutieren. aufeinander schlafen und feiern. meine Lena.

    Ich weiß du wirst mich immer verstehen. Fortsetzung: Kanada.

    Fix it!

    AntwortenLöschen
  3. sieht nach einer tollen zeit aus :)

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Bilder. Man kann richtig die Lebenslust sehen. Toll.

    AntwortenLöschen